Dienstag, 19. September 2017

und noch mal Leggins

Die Anleitung zum neuen Leggins-Schnitt ist in den letzten Zügen. Hier zeige ich euch noch einmal ein Modell aus dem wunderschönen Pavo von Stoff & Liebe.


Der Schnitt ist echt toll geworden. Schön enganliegend und trotzdem mit viel Bewegungsfreiheit. Ende September geht der Schnitt samt Ebook und Videoanleitung online.


 







Viele Grüße
aus der Nuckelbox

Sonntag, 17. September 2017

Es glitzert mal wieder

Wovon kann man als Mädchenmama nie genug im Schrank haben? Leggins! Meine Mädels wollen so gut wie keine anderen Hosen anziehen. 
Passend für den Herbst habe ich da jetzt diese süßen Glitzer-Rehe vernäht, denn dabei handelt es sich um Sommersweat, also Stoff der innen angeraut ist und dadurch wärmer als normaler Jersey ist. 


Die Hose ist echt schnell genäht. Geübt ist sie in max. 15 Minuten fertig, denn man benötigt nur 2 Schnittteile und Gummiband für den Bund.
Es handelt sich also um ein echtes Basic-Must-Have. Der Legginsschnitt wird schon in Kürze veröffentlicht. Schnittmuster, Ebook und Videoanleitung sind schon in Arbeit. Und für Jungs ist eine gerade Variante des Schnitts in Planung. 


Ja und dieser Stoff, der ist echt wahnsinnig toll. Die Rehe glitzern und funkeln.
Ich habe mal versucht, die tolle Reflektion mit Blitz festzuhalten, aber in Echt sieht es noch viel besser aus.
Vom Stoff ist noch bissl da, ich kann also auf Wunsch gern noch mal so eine Hose nähen (Gr. 50/56 bis 110/116). Dafür wie immer unverbindlich per Mail melden.
 







 Viele Grüße
aus der Nuckelbox




Mittwoch, 13. September 2017

Once upon a time

Der Sommer ist zwar mittlerweile vorbei, dennoch möchte ich euch dieses Kleid noch zeigen. Dafür habe ich einen wahren Schatz vernäht: "Once upon a time", eine der früheren Eigenproduktionen von Stoff & Liebe (aus dem Jahr 2015). Für den Schrank ist der Stoff viel zu schade.


Genäht habe ich das Kleid nach dem Vario-Schnitt, ohne Taillenband und breitem Rockteil (dadurch die Raffung). Der Rockrand ist mit Häkelband verziert. 







Viele Grüße
aus der Nuckelbox

Freitag, 8. September 2017

Krempelhosen in kurz und lang

Bevor sich der Sommer entgültig verabschiedet, möchte ich euch noch diesen tollen Kundenauftrag zeigen, denn da sind neben langen Hosen auch mehrere kurze Modelle der Schlupfkrempelhose entstanden.

Es macht einfach immer wieder Spaß mit kundeneigenen Stoffen zu nähen, und auch hier sind wieder echte Schätze dabei. 

Achtung es folgt eine wahre Bilderflut ;-)












Wer auch so eine Hose nähen möchte, findet mehr Infos zum Schnitt hier bei der Tutorials.

Viele Grüße 
aus der Nuckelbox

Dienstag, 5. September 2017

neues Freebook: Lätzchen

Endlich gibt es mal wieder ein neues Freebook. Erinnert ihr euch noch an die Lätzchen? Die hatte ich im April vorgestellt, und jetzt endlich habe ich es geschafft, das Tutorial fertig zu stellen, inkl. Freebook, kostenlosem Schnittmuster und Video-Nähanleitung (sogar mit Ton ;-p, weil sich das mittlerweile doch einige gewünscht hatten).


Klick für Direktlink zum Tutorial
(Klick für Direktlink zum Tutorial)
Der Anreiz für dieses Schnittmuster kam mir in den Sinn, als meine jüngste Tochter anfing selber zu essen und sich trotz Lätzchen immer die Hosenbeine voll gekleckert hat.  Also habe ich einen verlängerten Lätzchen-Schnitt entworfen. Das kostenlose Schnittmuster gibt es in 2 Längen: kurz (für Babys) und lang (für Selberesser). Optional kann auch eine Tasche genäht werden.

Hier geht's zum Tutorial: KLICK

Viel Spaß beim Nähen und viele Grüße 
aus der Nuckelbox

Freitag, 1. September 2017

Peterson und Findus für Mädchen

Peterson und Findus sind nur was für Jungs? Mit Nichten! Meine Mädels lieben die Serie und freuen sich jedes Mal, wenn ich Ihnen was aus Ihren Lieblingen nähe.

Dabei hatte ich das Glück, ein Panel vom neuesten Peterson und Findus Design von Stoff & Liebe im Presale zu ergattern. Offiziell könnt ihr ihn am Sonntag den 3.9.17 kaufen (natürlich bei Stoff & Liebe)

Aus einem Teil des Panels ist dieses Sommerkleidchen entstanden, welches im Urlaub schon ausgiebig getragen wurde:

Genäht habe ich hier meinen neuen A-Linien Schnitt, diesmal aber mit Unterteilung und einem breiten gerafften Rand aus Stretch-Spitzenstoff, um alles etwas mädchenhafter zu machen.
An die "Gardine" als Saum musste ich mich persönlich erst gewöhnen. Meiner Tochter hat es aber auf Anhieb gefallen.





Viele Grüße
aus der Nuckelbox

Dienstag, 29. August 2017

eine Shorty für mich

"Birds"- diesen großartgen Stoff kennen Stoffsüchtige wie ich sicherlich. Er ist heiß begehrt, schnell ausverkauft, wird aber in diversen Shops immer mal wieder nachbestellt. Lange habe ich standgehalten, musste ihn schlussendlich dann aber doch kaufen, weil ich diese Shorty im Kopf hatte: (ja ja das Marketing funktioniert eben ;-p )


Genäht habe ich hier eine ShortyLeg von Sara & Julez. Als Kombi habe ich Waffelstoff benutzt. Im Nachhinein vielleicht doch keine ganz passende Wahl, denn der Waffelstoff ist relativ dick und trägt dadurch etwas auf. Aber ich hatte zum Testen erstmal nur 25 cm gekauft und die Menge reicht leider nur für kleine Stoffteile zum Kombinieren. Solo vernäht gibt der Waffelstoff aber sicherlich wunderbare Herbst- und Winterhosen her.

An den Oberschenkeln ist der Schnitt erstaunlich locker. Für gewöhnlich sitzen da gängige Hosengrößen bei mir enger :-) Aber das kann auch an dem Waffelstoff liegen, den ich als Saumstreifen für den seitlichen und unteren Rand verwendet habe, denn der wölbt sich aufgrund seiner Dicke leicht nach außen.

Nicht desto trotz ist eine super gemütliche Hose entstanden, die mich schon an einigen heißen Tagen begleitet hat.





Viele Grüße,
aus der Nuckelbox

Freitag, 11. August 2017

Dreamland Horses - das Kleid

Hallo zusammen,

der Internetempfang im Urlaub war leider etwas begrenzt, so dass ich euch erst jetzt das fertige Kleid mit der ersten eigenen Stickerei zeigen kann.


Ich bin ja so froh, dass die Pferdchen in einem Überraschungspaket von Stoff und Liebe waren, denn in Kombination mit den Regenbogenfarben kommt das Design bei meiner Tochter sehr gut an. Dabei fand ich den Stoff erst zu bunt, weshalb ich mich damals nicht ins Kauf-Getümmel gestürzt hatte ;-p

Genäht habe ich hier mein Raglanshirt mit einem Ruck-Zuck-Rock unten dran. Der Rockrand ist mit Rüschen-Saumband versäubert, am Halsausschnitt und den Ärmeln habe ich (hach wie passend) Regenbogen-Bündchen verwendet.

Das Highlight für mich ist aber die Stickdatei. Die gibt es kostenlos im Blog von Stoff & Liebe. Leider ist sie etwas zu weit nach unten geraten, was aber daran liegt, dass ich gleich zu Beginn den Stoff zugeschnitten habe und erst dann die Stickerei aufgenäht habe. Damit der Stoff im Stickrahmen hält, musste ich ringsherum allerhand Stoff zugeben und da im Raglan-Schnitt ja ein Großteil der Schulterpartie "fehlt", ist das Stickmuster etwas nach unten gerutscht. Aber am Ende sieht es trotzdem ganz gut aus.

Meine Tochter liebt ihr neues Kleid jedenfalls und das allein zählt für mich.




Viele Grüße,
aus der Nuckelbox