Freitag, 25. November 2016

DaWanda Rabatt-Aktion

Gute Neuigkeiten für Rabatt-Jäger:
Ab Freitag 25.11.2016 (10 Uhr) bis Montag 05.12.2016 (24 Uhr) findet bei DaWanda das Special "WEIHNACHTS-RABATT" statt.
Es gibt 15% Ermäßigung auf den Verkaufspreis in ausgewählten DaWanda-Hauptkategorien.

Also schaut in dem Zeitraum mal in meinem DaWanda-Shop vorbei. Vielleicht erwischt ihr ja das eine oder andere Schnäppchen (Link zum DaWanda-Shop)
Nuckelbox auf DaWanda

Viele Grüße
aus der Nuckelbox

Montag, 21. November 2016

Stoff mal anders

Das man Stoff nicht "nur" für Kleidung nutzen kann, zeigt dieses tolle Memo-Board. 
Beim Ausmisten haben wir ein altes Leinwandbild gefunden und dieses kurzerhand mit dem noch übrigen Bibi & Tina Baumwoll-Stoff überzogen. Da ich vom Hoodie-Nähen noch reichlich elastische Kordel übrig hatte, haben wir das Bild damit bespannt
Jetzt können unsere Kunstwerke schnell und unkompliziert darunter gesteckt werden. Und ich bin erstaunt wie gut ein par Heftklammern und Heißkleber alles zusammen halten.









Viele Grüße
aus der Nuckelbox

Freitag, 11. November 2016

3. Runde Hoodies

Hier kommt der dritte und vorerst letzte Schwung an Hoodies meinerseits. Die folgenden 3 Modelle sind für die Video- und Ebook-Nähanleitungen entstanden, in welchen ich versuchen werde, möglichst alle Nähvarianten zu berücksichtigen.

Hoodie 1 ist aus dem Raglan-Schnitt, mit einer weit überlappenden Kapuze mit Framilastik-Raffung am Rand und "versteckten" Taschen genäht. "Versteckt" deshalb, weil nur die Taschenöffnung auf der Vorderseite zu sehen ist. Der Taschenbeutel liegt komplett hinter dem Stoff der Vorderseite ohne irgendwelche Steppnähte. In dieser Nähvariante habe ich außerdem mal die Naht vom Übergang Shirt/Kapuze mit einem Bündchenstreifen verdeckt. Eine Innenkapuze ist diesmal nicht nötig gewesen, weil der Ringelstoff garngefärbt ist, also auch auf der linken Stoffseite die farbigen Ringel zu sehen sind.

Raglan-Hoodie-Variante 2 ist dieses Modell. Diesmal mit Stoffbruch-Kapuze (also vorn gar nicht überlappend) und klassischer Bauchtasche. Damit der Schnitt etwas aufgelockert wird, habe ich die Ärmel unterteilt und für den Lagenlook an der Schnittkante von Stoff 1 zu Stoff 2 einen Bündchenstreifen eingenäht.
Weil es sich bei dem Stoff um kuschelweichen Sweat mit flauschiger linker Stoffseite handelt, habe ich auch hier auf die Innenkapuze verzichtet.
  

Die dritte und letzte Nähvariante ist nach dem Rundhals-Hoodie-Schnitt genäht, mit nur leicht überlappender Kapuze und Kordel. Als Tasche habe ich diesmal etwas Neues probiert. Weil meine Jüngste zur Zeit unheimlich gerne alles in Taschen verstaut, habe ich ihr eine extra große Känguru-Tasche genäht. Da passen wirklich sehr viele Bausteine rein und ich bin erstaunt, dass auch ohne Zwischensteppnaht die Tasche über die gesamte Bauchbreite nicht ausleiert. So war zwar auch mein Plan, aber das es tatsächlich funktioniert, freut dann umso mehr. Das Geheimnis liegt darin, die Tasche am oberen Rand leicht gedehnt auf das Vorderteil aufzunähen, so dass genügend Spannung für den Halt entstehen kann.
 

Gern wiederhole ich auch noch einmal meinen Aufruf zum Probenähen. Wer möchte, kann sich unter dem Post oder per Email an mail@nuckelbox.de bewerben.
Das Schnittmuster ist bereits digitalisiert, jetzt fehlt nur noch die Nähanleitung, dann kann es losgehen.

Viele Grüße,
aus der Nuckelbox

Samstag, 5. November 2016

Bin am werkeln ;-)

Diese Woche gibt es mal nur ein kurzes Lebenszeichen von mir :-)
Zur Zeit nähe ich einige Kundenaufträge wie z.B. diese tollen Schlupf-Pumphosen. Ich liebe einfach diesen Schnitt. Er ist eine Kombination aus der Schlupfkrempelhose und der Pumphose. Im Grunde handelt es sich um die Schlupfkrempelhose aus dem Buch "Ein mitwachsendes Babyoutfit nähen", allerdings wird statt einem Krempel ein langes Mitwachsbündchen angenäht (wird ja aber auch gekrempelt, weshalb das Wort "Krempelhose" gar nicht so weit daneben liegt).



Viele Grüße
aus der Nuckelbox